Unsere
Geschichte, ho.

4548898 s

Falkner & Riml

Das Unternehmen

Die Firmengründung der Falkner & Riml GmbH erfolgte am 1. März 1989.

Helmut FALKNER und Christian RIML wagten den Schritt in die Selbständigkeit. Kurzerhand wurden Räumlichkeiten im Wohnhaus von Helmut Falkner in Sölden, Wildmoos, als Büro und Lager umfunktioniert. Ein kleiner Anfang auf einer Fläche von nur 160 m². Spezialisieren wollte man sich vor allem auf die Montage von SAT Anlagen. Kurze Zeit später wurden auch Aufträge für Elektroinstallationen  und Reparaturen von Radio­ TV- und Videogeräten entgegen genommen und durchgeführt.

Das Geschäft begann zu florieren und die kontinuierlich  steigende Anzahl an Mitarbeitern wurde zum Anlass genommen im August 1990 das Lager und die Werkstätte ins Zentrum von Sölden zu verlegen. Gleichzeitig wurde ein Verkaufsraum  adaptiert. Nur die Büroräumlichkeiten verblieben weiterhin im Wildmoos.

Den ersten Versuch einer Expansion starteten Helmut Falkner und Christian Riml im Jahr 1992 als die Firma Hörburger in Ötz übernommen wurde.

Das Jahr 1995 brachte sehr viele Neuerungen und Veränderungen für das Unternehmen. Zum einen wurde die Filiale Imst am 14. Juli 1995 offiziell eröffnet, zum Anderen konnte in Sölden - Dank der Familie Heel - die Möglichkeit genutzt werden, ein neues Firmengebäude, im Ortszentrum von Sölden, zu erbauen. Somit konnten sämtliche Abteilungen wie Verkauf,Büro, Lager, Kundendienst und Radio-TV Werkstätte, auf einer Gesamtfläche von 750m2 in einem Gebäude untergebracht werden. Die Geschäftsführung von Imst übernahm von Beginn an Christian Riml, der sich damit einer neuen Herausforderung stellen konnte. Im gleichen Zuge wurde jedoch die Filiale in Ötz geschlossen. 1997 wurde die Firma Elektro Schiefer in Tarrenz mit der Belegschaft sowie dem Kundenstamm übernommen.

Kontinuierlich wurden im Laufe der Jahre die Verkaufsflächen, sowohl in Sölden als auch in der Filiale Imst, erweitert und modernisiert. Im Jahr 2009 entschloss man sich für die EDV­ Abteilung sowie für die Radio- und TV-Werkstätte und für das E-Planungsbüro andere Räumlichkeiten  in Sölden zu adaptieren.

"Veränderungen sind nicht das Ende, sondern vielmehr der Beginn von etwas Neuem". Unter diesem Motto stand die Übernahme der Firma Elektro Tamerl GmbH in Längenfeld im Jahr 2011. Der Firmenhauptsitz wurde dadurch von Sölden nach Längenfeld/Bruggen verlegt. Die Erweiterung des Firmengebäudes wurde im Jahr 2013 in Angriff genommen und im Jahr 2014 abgeschlossen.

Im August 2012 konnte, neben Sölden und Imst, das dritte  Elektrogeschäft im Ortszentrum von Längenfeld eröffnet werden.

Die Unternehmensführung hat von Beginn an auf die Ausbildung von Lehrlingen gesetzt. Seit Bestehen der Firma wurden über 185 Lehrlinge in den Bereichen Büro, EDV-Technik, Elektrotechnik, Einzelhandel und Kommunikationstechnik für Audio- und Videoelektronik ausgebildet. 24 Lehrlinge stehen derzeit in einem Ausbildungsverhältnis. Durchschnittlich 100 Mitarbeiter sind bei Falkner & Riml beschäftigt. Die Gesamtbetriebsfläche beträgt um die 2000 m².

Mit ein Grund für den Erfolg ist der moderne Führungsstil und das ausgezeichnete Betriebsklima.  "Einer für alle und alle für einen" - der Zusammenhalt im Unternehmen  wird sehr groß geschrieben. Auf regelmäßige Mitarbeiterschulungen wird größter Wert gelegt. Nur so kann perfekte Beratung und Arbeitsausführung garantiert werden.

Im Lauf der vergangenen 25 Jahre hat sich die Firma Falkner & Riml zu einem der führenden Elektrounternehmen  im Oberland etabliert.

Zu den Tätigkeitsbereichen zählen:

  •     Elektroinstallationstechnik inkl. Gebäudeleittechnik (KNX)
  •     Sicherheitstechnik wie Brandmeldeanlagen, Notlichtanlagen, Alarmanlagen usw.
  •     Elektroplanung
  •     Elektrohandel
  •     EDV-Technik
  •     Kommunikationstechnik inkl. Reparaturwerkstätte
  •     Diskothekenbau und Planung
  •     Kundendienst für Haushaltsgeräte
  •     Großküchenkundendienst
  •     Kältetechnik
  •     Photovoltaik
  •     Mittel- und Hochspannungsanlagen
  •     Wochenenddienst
    • in den Wirkungsbereichen:
  • Hotellerie
  • Gastronomie
  • Wohnbau
  • Öffentliche Gebäude
  • Privatbau
  • Lagerhallen
  • Seilbahnen
  • uvm.

footerleftNeue Jobs
Jetzt Bewerben

Weiterlesen

footercenterCentral Spa Hotel
mit neuem EDV System

Weiterlesen

footerrightService Rund
um die Uhr, Ho.

Weiterlesen